Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


dsa1:partyzusammenstellung

Partyzusammenstellung

Um möglichst erfolgreich spielen zu können, gibt es einiges zu berücksichtigen. Man sollte bereits bei der Generierung neuer Charakter darauf achten, dass die richtige Gottheit der Spielfigur zugewiesen wird. Da dies vom Spieler nicht beeinflussbar ist, muss man solange seinen Charakter immer wieder neu erschaffen, bis der Computer die entsprechende Gottheit ausspuckt.

Im Klartext: Charaktere agieren erfolgreicher, wenn z.B. ein Krieger unter der Schutzgöttin Rondra (Kriegsgöttin) oder ein Jäger im Zeichen des Firun (Jagdgott) geboren wurde.

Die einzelnen Boni auf die entsprechenden Eigenschaften und Talente sind der folgenden Tabelle zu entnehmen:

Schutzgott Bonus
Praios Eigenschaft Mut (MU) +1
Rondra Talent Schwerter (auf Attacke) +1
Efferd Talent Schwimmen +1
Travia Talent Gift heilen +1
Boron Talent Menschenkenntnis +1
Firun Talente Schusswaffen und Fährtensuchen jeweils +1
Hesinde Talent Alchimie +1
Tsa Eigenschaft Charisma (CH) +1
Phex Talente Taschendiebstahl und Schleichen jeweils +1
Peraine Talente Krankheiten heilen & Wunden heilen jeweils +1
Ingerimm Talent Kriegskunst +1
Rahja Talente Betören, Tanzen & Musizieren jeweils +1

Eine kampfstarke Party sieht demnach in etwa so aus:

  • Krieger (mit der Göttin des Krieges: Rondra)
  • Zwerg (mit dem Gott der Diebe: Phex oder wahlweise auch mit Ingerimm, dem traditionellen Zwergengott des Feuers und der Schmiede)
  • Magier mit dem Schwerpunkt „Kampf“ (mit der Göttin der Magie: Hesinde)
  • Waldelf (mit dem Gott der Jagd: Firun oder dem Gott des Wassers: Efferd), statt dem Waldelf kann man auch einen Jäger nehmen, aber der Waldelf kann die Jagdtalente und das Bogenschießen ebenso gut und kann dafür zusätzlich zaubern
  • Auelf (wahlweise die Göttin der Wiedergeburt und des Lebens: Tsa oder die Göttin der Heilung: Peraine)
  • Firnelf (gleiche Gottheiten wie beim Auelfen oder alternativ die Göttin der Liebe: Rahja, wenn Sie vorhaben, sich in Tavernen mit Tanzen zusätzliches Geld zu verdienen)

Diese Gruppenzusammenstellung ist nicht die einzig mögliche, aber es ist ein oft erprobtes und empfehlenswertes Team.

Aufgabenverteilung und Spezialisierung

Charakter Hauptfunktion Spezialist für
Krieger (M) Zweikämpfer für den Ork-Champion in „Schicksalsklinge“, den Baron in „Sternenschweif“ sowie als Drachentöter beim Endgegner Arkandor in „Sternenschweif“ Schwerter, Zweihänder, Kriegskunst, Wissenstalente
Zwerg (W) Dungeon-Führer, Schlossknacker Äxte, Kriegskunst, Gefahrensinn, Sinnesschärfe, Schlösser knacken
Magier (W) Kampfmagier, Städteführer, Verhandlungsführer, Feilscher Speere, Wurfwaffen, Gesellschaftstalente, Magiekunde, Lesen, Sprachen, Alte Sprachen, Alchimie, Schätzen
Waldelf (M) Reiseführer, Jäger, Bogenschütze, Zauberer, Schwertkämpfer Schwerter, Schusswaffen, Naturtalente, Kriegskunst, Magiekunde, Sinnesschärfe
Auelf (W) Heilkundiger, Kräutersammler, Bogenschütze, Zauberer, Schwertkämpfer Schwerter, Schusswaffen, Heilkunde, Pflanzenkunde, Kriegskunst, Magiekunde
Firnelf (M) 2. Heilkundiger, Bogenschütze, Zauberer, Schwertkämpfer Schwerter, Schusswaffen, Heilkunde, Götter/Kulte, Kriegskunst, Magiekunde

M = männlich, W = weiblich

Hexen und Druiden sind für eine „stabile“ Gruppe weniger zu empfehlen, da sie nicht so kampfstark sind, wie ein Elf. Darüber hinaus kann man einen Elfen besser panzern und zum Schwertkampf bewegen.

Streuner und Gaukler bieten sich ebenso wenig an, wenn man keinen Wert auf Falschspiel und Taschendiebstahl legt - ein Zwerg kann ebenso gut Türen und Truhen öffnen kann. Der Vorteil beim Zwerg ist zusätzlich, dass er ein ebenso guter Kämpfer wie ein Krieger ist und auch die gleiche Rüstung des Kriegers anziehen kann.

Natürlich kann man von jedem Charakter auch mehrere in seine Party aufnehmen (3 Krieger und 3 Magier usw.). Theoretisch kann man auch mit 6 Kriegern spielen, aber es gibt Stellen, wo man ohne Magie nicht weiterkommt (z.B. auf der Suche nach der Wurfaxt des Phex im Phextempel von Tiefhusen). In so einem Fall bleibt nur eins - das Spiel mit einer neuen Party starten oder auf die Gegenstände an besagter Stelle verzichten und liegenlassen, wo sie sind!

Die Wahl der Geschlechter bleibt dem Spieler überlassen, jedoch ist es ratsam, mindestens einen Mann und eine Frau in der Party zu haben. In Kämpfen verhalten sich beide Geschlechter gleich gut, aber in Gesprächsrunden oder beim Feilschen kann es mitunter sein, dass eine Frau mit hohen Werten in Charisma und den Gesellschaftstalenten Betören, Bekehren und Feilschen bei Händlern oder anderen Nicht-Spieler-Charakteren (NPCs) erfolgreicher ist. Das Gleiche gilt für den umgekehrten Fall.

Hinzu kommt die bessere Übersichtlichkeit bei Kampfsequenzen. Ein männlicher Krieger sieht anders aus als ein weiblicher usw.

dsa1/partyzusammenstellung.txt · Zuletzt geändert: 2020/07/17 12:55 von Crystal